Mitgliederbereich

Aktuell

Filippo Leutenegger übergibt Präsidium

René Schürmann neuer Präsident von GebäudeKlima Schweiz
Von:  GebäudeKlima Schweiz
| 27.03.2013

Filippo Leutenegger übergibt Präsidium von GebäudeKlima Schweiz an René Schürmann

Mit der 3. Generalversammlung vom 26. März trat Nationalrat Filippo Leutenegger vom Amt als Verbandspräsident von GebäudeKlima Schweiz zurück. Neuer Verbandsvorsitzender wird René Schürmann, CEO von ELCO.

Filippo Leutenegger hat seit der Gründung von GebäudeKlima Schweiz den Verband als Präsident geführt. Mit seiner fundierten Erfahrung als Entscheidungsträger in diversen Organisationen aber auch als Unternehmer und Kenner der Energie-, Immobilien- und Haustechnikbranche hat der Nationalrat für die Entwicklung des Verbandes in den Startjahren wertvolle Führungsarbeit geleistet und richtungsweisende Impulse gegeben.

Heute, drei Jahre nach der Gründung, ist GebäudeKlima Schweiz auf Kurs und als der erste Verband anerkannt, der alle Disziplinen der Haustechnikbranche unter einem Dach vereint. Für Filippo Leutenegger der richtige Zeitpunkt, das Präsidium abzutreten und den Platz einem Branchen-Insider und verankertem Praktiker zu übertragen. 

Mit der Generalversammlung vom 26. März übernimmt René Schürmann den Verbandsvorsitz. René Schürmann ist Geschäftsleiter von ELCO, eines der führenden Dienstleistungsunternehmen im Bereich Wärmeerzeugung.

Filippo Leutenegger wird GebäudeKlima Schweiz weiterhin in der Funktion als Delegierter für Aussenbeziehungen und als politischer Berater zur Seite stehen und setzt sich in Bern auf nationaler Ebene für einen ökologischen und energetisch effizienten Einsatz von Energie im Haustechnikbereich ein – eines der zentralen Anliegen des Verbandes.

GebäudeKlima Schweiz bedankt sich bei Nationalrat Leutenegger für sein Engagement und die bisher geleistete Arbeit.

Zurück
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen *

*

* Pflichtfelder