Mitgliederbereich

Aktuell

GKS Update 02/16

Energieeffizienz von Warmwasser–Wärmepumpen
Von:  GebäudeKlima Schweiz
| 13.09.2016

19. Oktober 2016 | 16.00-19.00 Uhr | FHNW Brugg Windisch

Aufgrund der Feldanalyse von Wärmepumpenanlagen über die Energieeffizienz von Warmwasser-Wärmepumpen WW-WP
können wir Ihnen neue Erkenntnisse präsentieren. Die Studie führte die FHNW im Auftrag von GKS aus. In Zukunft werden WW-WP einen grossen Stellenwert einnehmen, zumal elektrische Speicherwassererwärmern nicht mehr zugelassen werden. Positiv ist, dass durch den Ersatz der „ineffizienten“ elektrischen Speicherwassererwärmern durch effiziente Warmwasser- Wärmepumpen, ein beachtlicher Teil des Schweizer Strombedarfs eingespart werden kann. In der Studie wurden Erfahrungswerte bezüglich Leistungszahl COP (Coefficient of performance) verglichen und die benötigten Speichergrössen in der Praxis gemessen. Aus der Studie geht hervor, dass Bedingungen im Realbetrieb substanziell von den Normbedingungen abweichen können, was den COP und die JAZ (Jahresarbeitszahl) der WW-WP negativ beeinflussen kann. Die Studie zeigt Erkenntnisse zu Messverfahren u.a. der Warmwassertemperaturen, zur Luftfeuchtigkeit sowie zu fehlerhaften Installationen auf. Kurz – die Studie macht gültige Aussagen zur Effizienz der WW-WP.

Ziel
Im Rahmen der Veranstaltung sollen die Zusammenhänge und Abhängigkeiten aufgezeigt werden. Sie erfahren wie sich die Anlagen in der Praxis verhalten und worauf zu achten ist. An praxisgerechten Messungen werden die Resultate aufgezeigt. Der Austausch mit den Referenten soll helfen, Unklarheiten zu beseitigen.

Zielpublikum
Interessierte Fachleute aus der Gebäudetechnikbranche: Hersteller, Lieferanten, Planer, Behörden.

Die Anmeldung steht als PDF zum Download bereit.

Zurück
 
 
 
scatlife.com amateurfetishist.com tryfist.net